werk2

Neues aus dem werk2 – Geisenheim

Date: 2011.09.28 | Category: Wenlese, werk2 | Tags:

Nach dem ich in den letzen Wochen das eine oder andere mal mit Schrecken von den Weinbergen zurück kam, entspannt sich die Lage jetzt doch deutlich, beziehungsweise es sieht richtig Gut aus. Doch der Reihe nach: Nach dem Regen und den doch hohen Temperaturen habe ich mich kurzfristig entschieden die ersten Trauben bereits am letzen Freitag zu lesen. Die Entscheidung war für den Weinberg im Hasel die richtige, und mit einen Most der im Endbereich der Spätlese  liegt  und mit einen nicht so großen Anteil vom faulen Trauben bin ich sehr zufrieden.  Aufruf der Struktur und Menge war eine weitere Selektion leider nicht möglich. Anders sieht es bei unserem Weinberg im Schützenhaus aus. Dort gibt es auf weiten Stecken gesunde Trauben. Leider gibt es aber auch Stellen an denen es ganz anders aussieht. Da bleibt nur eins, selektieren. Die Mannschaft steht schon und freut sich auf einen “Winzerfest mit praktischer Anleitung”.

Was aber nach aktuellem Stand auch an diesen Wochenende sein wird, sind die hohen Temperaturen. In der letzen Woche hatte der Most an die 20 Grad, was das vorklären doch zu einer nicht ganz einfachen Aufgabe machte. Das kannte ich bis jetzt so noch nicht, aber wir sind ja auch annähernd vier Wochen früher dran. Damit das an diesem Wochenende besser wird habe ich mir einen Kühlwagen besorgt in den ich zwei Tanks stellen kann, damit sollte das doch klappen. Wir werden berichten wie es am Wochenende ist.

 

Leave a Reply